• Personalien [+]
  • Thomas Schönemann

Andrea J. Aulkemeyer

Andrea J. Aulkemeyer wird MHH-Vizepräsidentin

Andrea J. Aulkemeyer. © Foto: MHH
Andrea J. Aulkemeyer. © Foto: MHH

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) hat eine neue Vizepräsidentin: Andrea J. Aulkemeyer, ausgewiesene Fachfrau in der Leitung von Kliniken und langjährige Akteurin in der Gesundheitswirtschaft, wird spätestens mit Wirkung zum 1. Januar 2015 das Ressort Wirtschaftsführung und Administration im Präsidium der Hochschule übernehmen.

„Mit ihrer großen Fachkompetenz ist Andrea J. Aulkemeyer eine Bereicherung für das Präsidium der MHH“, erklärt die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajić. „Das Leitungsteam wird mit ihr weiblicher. Das begrüße ich ausdrücklich.“

„Wir freuen uns, mit Frau Aulkemeyer eine hervorragend qualifizierte Kaufmännische Direktorin für unseren Vorstand gewonnen zu haben. Sie wird uns in den aktuell schwierigen Rahmenbedingungen der Hochschulmedizin entscheidend helfen, den Pfad der wirtschaftlichen Konsolidierung zu beschreiten“, betont MHH-Präsident Professor Dr. Christopher Baum.

Die 50-jährige Diplom-Kauffrau, derzeit als Allein-Geschäftsführerin des kommunalen Klinikums in Wilhelmshaven tätig, war zuvor knapp 20 Jahre bei der Rhön-Klinikum AG beschäftigt; davon die letzten zehn Jahre als Vorstandsmitglied mit Regional- und Zentralverantwortung. „Ich freue mich, das Team der MHH verstärken und meine Erfahrungen einbringen zu dürfen“, betont Andrea Aulkemeyer. Ihr ist bewusst, dass sie das Ressort in einer für die MHH wirtschaftlich schwierigen Situation übernimmt; im vergangenen Jahr erwirtschaftete die Hochschule ein Defizit von mehr als 30 Millionen Euro. „Die Herausforderung, die ich gerne annehme, besteht darin, gemeinsam mit meinen Präsidiumskollegen und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der MHH Forschung und Lehre weiterhin gute Rahmenbedingungen zu ermöglichen, die Patientenversorgung bei bekannt schwieriger Refinanzierungssituation sicherzustellen und gleichzeitig sukzessive eine wirtschaftliche Stabilisierung zu erreichen“, ergänzt die designierte Vizepräsidentin.

Sie tritt die Nachfolge von Holger Baumann an, der Ende Januar in der Schweiz den Vorsitz der gemeinsamen Geschäftsleitung des Inselspitals Bern und der Spital Netz Bern AG übernommen hatte. Michael Born, Leiter des MHH-Geschäftsbereichs Personal und Recht, ist derzeit kommissarisches Präsidiumsmitglied.

Stefan Zorn, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Medizinische Hochschule Hannover
Stefan Zorn, Tel.: 0511 / 532-6773, Fax: 0511 / 532-3852, eMail-Adresse: zorn.stefan@mh-hannover.de
18.07.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Stichwörter:
Zurück