| Fraunhofer MEVIS

Effizientere Strahlentherapie

Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS. © Foto: VinceC - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons
Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS. © Foto: VinceC - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons

Die Strahlentherapie zählt zu den etablierten Säulen der Krebsbehandlung. Allerdings sind viele Behandlungen nötig, dadurch dauert die Therapie mehrere Wochen. In dieser Zeit müssen die Mediziner den Bestrahlungsplan zuweilen anpassen. Nur dadurch lässt sich ein Tumor effektiv behandeln und das umliegende Gewebe schonen. Im Rahmen des kürzlich abgeschlossenen Verbundprojekts SPARTA hat das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS in Bremen mehrere Methoden entwickelt, die diese Anpassung erleichtern und beschleunigen. Weiterlesen

Anzeige
Forschung Alle Beiträge

| Leukämie

Akute Myeloische Leukämie: Neue Untergruppen für personalisierte Therapie definiert

Eine internationale Forschergruppe um den Ulmer Leukämieforscher Prof. Hartmut Döhner hat in einer wegweisenden Studie 11 Untergruppen der Akuten Myeloischen Leukämie (AML) aufgrund von genetischen Veränderungen identifiziert. In der hochrenommierten Fachzeitschrift "New England Journal of Medicine" zeigen die Wissenschaftler, dass diese individuellen genetischen Veränderungen unterschiedliche Krankheitsverläufe und Behandlungserfolge erklären können. Weiterlesen

| Projekt „OurPuppet“

Interaktive Stoffpuppe soll informell Pflegende unterstützen

Eine interaktive Stoffpuppe als Ansprechpartner für Kranke und als Hilfe für die Pflegenden – das ist das Ziel eines Forschungsprojekts, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit 1,65 Millionen Euro finanziert wird. 300.000 Euro davon gehen an die Hochschule Niederrhein, an der ein wesentlicher Beitrag geleistet wird: die Software- und Hardware-Entwicklung. Weiterlesen

| DAMiD

Integrative Medizin ist die Medizin der Zukunft

Gestern ging in Stuttgart der internationale Kongress für Integrative Gesundheit & Medizin mit mehr als 600 Teilnehmern aus 46 Ländern zu Ende. In einer Abschlussresolution forderten die Teilnehmer die Regierungen weltweit auf, integrativmedizinische Konzepte besser in die medizinische Versorgung zu integrieren. Weiterlesen

Politik Alle Beiträge

| IQWIG

Cobimetinib bei fortgeschrittenem Melanom mit BRAF-V600-Mutation: Zusatznutzen nunmehr beträchtlich

Cobimetinib (Handelsname Cotellic) ist seit November 2015 in Kombination mit Vemurafenib zur Behandlung von fortgeschrittenem schwarzem Hautkrebs zugelassen, und zwar bei Erwachsenen mit metastasiertem oder nicht mehr operablem Melanom mit einer BRAF-V600-Mutation. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) fand in einer Dossierbewertung im März 2016 sowohl Vor- als auch Nachteile von Cobimetinib in Kombination mit Vemurafenib gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie, Vemurafenib allein. Daraus ergab sich ein Hinweis auf einen geringen Zusatznutzen. Weiterlesen

Selbsthilfe Alle Beiträge

| BPS-Jahrestagung in Kassel

Goldene und silberne Ehrenadel vergeben

Auf der 21. Jahrestagung des Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe e.V. (BPS) sind am Donnerstag in Kassel Ralf-Rainer Damm und Bernd Knye-Neczas mit der goldenen und silbernen Ehrennadel ausgezeichnet worden. Diese Ehrung wird für besondere Verdienste in der Verbandsarbeit vergeben. Weiterlesen

Personalien Alle Beiträge

| Hochschule Karlsruhe

Wissenschaftler der Hochschule Karlsruhe mit dem Europäischen Erfinderpreis 2016 ausgezeichnet

Ihre Innovation gilt als neue Generation der Bildgebungstechnologie und macht die Darstellung von Gewebe in Echtzeit, dreidimensional und auf den Millimeter genau möglich. Tumore und Gefäßerkrankungen lassen sich so mit einer räumlichen Auflösung von bis zu 0,5 mm abbilden. Weiterlesen

Kongresse Alle Beiträge

| Info-Veranstaltung

Zigaretten, Shishas, E-Zigaretten: Alte und neue Konsumtrends

Von der Zigarette zur E-Zigarette und E-Shisha – das Konsumverhalten von Rauchern hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Die Auswirkungen dieser Veränderungen sind Thema einer öffentlichen Info- und Fortbildungsveranstaltung am Mittwoch, 15. Juni, an der Uni Würzburg. Weiterlesen

| AbbVie Deutschland GmbH & Co.KG

Antikörper-Wirkstoff-Konjugate: Präzise Vernichtung von Krebszellen

Für viele Krebsarten bleibt die Chemotherapie nach wie vor der Therapiestandard. Sie hat den Nachteil, dass sie nicht nur die Krebszellen zerstört, sondern auch gesunde Zellen treffen kann.Intensive Forschung hat mittlerweile ein tiefergehendes Verständnis für die Biologie von Tumoren ermöglicht und so den Weg für neue, spezifischere Substanzen geebnet. Weiterlesen

Verbände Alle Beiträge

| Deutsche Krebsgesellschaft

Präzisionsmedizin auf dem Vormarsch ‒ Neues vom ASCO-Jahrestreffen 2016

Die größten Fortschritte in der Krebsbehandlung werden derzeit von der Präzisionsmedizin erwartet – sie verspricht eine gezielte Behandlung, die sich an den individuellen molekularen Merkmalen des Tumors orientiert und so eine maßgeschneiderte Therapie des Patienten ermöglicht. Neueste Studienergebnisse vom Jahrestreffen der American Society of Clinical Oncology in den USA zeigen, dass dieser Weg tatsächlich erfolgversprechend zu sein scheint. Weiterlesen