• Pharma [+]
  • Thomas Schönemann

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Neue Forschungskooperation zwischen RedHill Biopharma und Uni Aarhus

Pharmaforscher diskutieren über eine Molekülstruktur. © vfa / Martin Joppen
Pharmaforscher diskutieren über eine Molekülstruktur. © vfa / Martin Joppen

RedHill Biopharma Ltd. gab die Unterzeichnung einer neuen Kooperationsvereinbarung mit dem Institut für Molekularbiologie und Genetik der dänischen Universität von Aarhus („AU“) zur Evaluierung von RedHills onkologischem Wirkstoffkandidaten MESUPRON (upamostat), der sich zur Zeit in Phase II der klinischen Entwicklung befindet, bekannt.

RedHill Biopharma Ltd., ein biopharmazeutisches Spezialpharmaunternehmen, das auf die Entwicklung und Vermarktung von proprietären, oral verabreichten, niedermolekularen Medikamenten zur Behandlung von entzündlichen und gastrointestinalen Erkrankungen und Krebs in späten Stadien der klinischen Entwicklung fokussiert ist, gab die Unterzeichnung einer neuen Kooperationsvereinbarung mit dem Institut für Molekularbiologie und Genetik der dänischen Universität von Aarhus („AU“) zur Evaluierung von RedHills onkologischem Wirkstoffkandidaten MESUPRON (upamostat), der sich zur Zeit in Phase II der klinischen Entwicklung befindet, bekannt.

Der neuen Forschungskooperation gehen nicht-klinische Studien voraus, die an der dänischen Universität Aarhus durchgeführt wurden. Sie verfolgt das Ziel, weitere hochaffine molekulare Zielstrukturen für MESUPRON zu identifizieren.

Die weitere Evaluierung von MESUPRON, in Zusammenarbeit mit der Universität von Aarhus, könnte die Auswahl geeigneter Patienten-Subpopulationen für den Nachweis der Aktivität von MESUPRON in geplanten klinischen Studien ermöglichen.

MESUPRON, ein unternehmenseigener, oral verabreichter First-in-Class Proteaseinhibitor, der über mehrere potentielle Wirkmechanismen Tumorinvasionen und Metastasenbildungen unterbindet, bietet einen neuartigen nicht zytotoxischen Ansatz in der Krebstherapie.

MESUPRON hat in Kombination mit Erstlinien-Chemotherapeutika bereits mehrere klinische Phase-I- und Phase-II-Studien durchlaufen, darunter eine Phase-II-Proof-of-Concept-Studie zur Behandlung von lokal fortgeschrittenem, inoperablem Bauchspeicheldrüsenkrebs.

RedHill Biopharma Ltd. (NASDAQ: RDHL/TASE: RDHL) ist ein Spezialpharmaunternehmen mit Sitz in Israel, das sich in erster Linie auf die Entwicklung und Vermarktung von proprietären, oral verabreichten, niedermolekularen Medikamenten in späten Stadien der klinischen Entwicklung zur Behandlung von gastrointestinalen und entzündlichen Erkrankungen, darunter Krebs, spezialisiert hat. RedHill hat mit Concordia eine Vereinbarung über die gemeinsame Vermarktung von Donnatal®, einem verschreibungspflichtigen oral zu verabreichenden Arzneimittel, welches in Kombination mit anderen Medikamenten bei der Behandlung von IBS und akuter Enterokolitis eingesetzt wird, in den USA abgeschlossen. RedHills klinische Pipeline umfasst: (i) RHB-105 - eine orale Kombinationstherapie zur Behandlung von einer Helicobacter-pylori-Infektion mit erfolgreichen Ergebnissen aus einer ersten Phase-III-Studie; (ii) RHB-104 - eine orale Kombinationstherapie zur Behandlung von Morbus Crohn, die sich in einer laufenden ersten Phase-III-Studie sowie in einer Phase-IIa-Wirksamkeitsstudie in Multipler Sklerose befindet; (iii) BEKINDA® (RHB-102) - eine einmal täglich oral anzuwendende Formulierung von Ondansetron in Tablettenform, die sich in einer laufenden Phase-III-Studie zur Behandlung von akuter Gastroenteritis und Gastritis und einer Phase-II-Studie für IBS-D befindet; (iv) RHB-106 – ein Darmreinigungspräparat in Kapselform, das an Salix Pharmaceuticals, Ltd. lizenziert wurde; (v) YELIVA® (ABC294640) - ein oral verabreichter First-in-Class selektiver SK2-Inhibitor zur Behandlung verschiedener onkologischer, entzündlicher und gastrointestinaler Indikationen in Phase II der klinischen Entwicklung; (vi) MESUPRON - ein Phase-II-, oral verabreichter First-in-Class Proteaseinhibitor gegen gastrointestinale und andere solide Tumoren; (vii) RIZAPORT® (RHB-103) – der US-Zulassungsantrag (NDA, New Drug Application) für das in einem oralen Wirkstofffilm verabreichte Rizatriptan zur Behandlung akuter Migräne befindet sich derzeit in Diskussion mit der FDA; die Marktzulassung in Deutschland wurde im Oktober 2015 erteilt. Weitere Informationen stehen auf der Website des Unternehmens zur Verfügung: www.redhillbio.com.

Pressemitteilung RedHill Biopharma
Julia Bittner, MC Services AG, Kaiser-Friedrich-Ring 5, 40545 Düsseldorf, Tel.: 0211 / 529252 28, Fax: 0211 / 529252 29, E-Mail: julia.bittner@mc-services.eu
09.01.2017
31.01.2017, 12:21 | tsc
Zurück