• Selbsthilfe [+]
  • Denise Reimbold

Kinderkrebsklinik

Universitätsklinikum Düsseldorf publiziert Ratgeber für Eltern krebskranker Kinder

Kinder im Krankenhaus. Foto: AOK-Mediendienst
Kinder im Krankenhaus. Foto: AOK-Mediendienst

Krebserkrankungen bei Kindern sind selten und nicht mit den Erkrankungen bei Erwachsenen vergleichbar. Sie betreffen andere Organe und haben häufiger einen günstigeren Verlauf. Um den Einstieg in die Behandlung zu erleichtern und diesbezüglich häufig gestellte Fragen in gebündelter Form zu beantworten, hat die Kinderkrebsklinik des Universitätsklinikums Düsseldorf einen Ratgeber für Eltern krebskranker Kinder publiziert.

Unter dem Titel „Unser Kind hat Krebs“ gibt die Autorin Dr. Eva Schmidt von der Klinik für Kinder-Onkologie, -Hämatologie und Klinische Immunologie (Direktor: Prof. Dr. Arndt Borkhardt) in Zusammenarbeit mit weiteren Mitarbeitern einen Überblick über die häufigsten Krebserkrankungen im Kindesalter und erklärt die damit verbundenen Untersuchungen und Behandlungen mit ihren Nebenwirkungen in allgemein verständlicher Form. Häufige Fachausdrücke werden darüber hinaus im Glossar näher erläutert. Tipps zur Ernährung des Kindes während der Erkrankung und Therapie sowie eine ausführliche Vorstellung der Kinderkrebsklinik des Universitätsklinikums Düsseldorf mit ihren unterschiedlichen Abteilungen und Mitarbeitern runden den Ratgeber darüber hinaus ab.

„Der Ratgeber ersetzt keinesfalls die Gespräche und Erklärungen im persönlichen Kontakt mit unseren Teams. Vielmehr ist er als Ergänzung zu sehen und soll helfen, sich in unserer Klinik zurechtzufinden“, sagt Prof. Dr. Arndt Borkhardt, Direktor der Klinik für Kinder-Onkologie, -Hämatologie und Klinische Immunologie am Universitätsklinikum Düsseldorf.

Erschienen ist das Buch im Verlag „düsseldorf university press“, Preis: 14.00 Euro, Bestellungen gerne an info@dupress.de

Weitere Infos unter www.dupress.de

Über die Autorin: Eva Schmidt studierte von 2003 bis 2009 Medizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Die experimentellen Arbeiten zu ihrer Promotion führte sie im Knochentransplantations-Labor der Kinderklinik durch. 2010 begann sie ihre Tätigkeit als Assistenzärztin in der Klinik für Kinder-Onkologie, -Hämatologie und Klinische Immunologie des Universitätsklinikums Düsseldorf, wo sie derzeit im Bereich der Stammzelltransplantation arbeitet.

Pressemitteilung Universitätsklinikum Düsseldorf
Susanne Dopheide, Tel.: +49 (0) 2 11 / 8 10 41 73, Fax: +49 (0) 2 11 / 8 10 49 08, eMail: susanne.dopheide@ med.uni-duesseldorf.de
28.06.2014
22.06.2017, 11:21 | dre
Zurück