• Verbände [+]
  • Thomas Schönemann

Berliner Krebsgesellschaft

Aufklärung dort, wo die Sonne scheint

Aufklärung dort, wo die Sonne scheint. © Foto: AOK-Mediendienst
Aufklärung dort, wo die Sonne scheint. © Foto: AOK-Mediendienst

Sonnenbrand und Hautkrebs - das sind Themen über die besonders Jugendliche und junge Erwachsene ungern nachdenken. Trotzdem ist es wichtig Bescheid zu wissen. Die Berliner Krebsgesellschaft klärt deshalb dort auf, wo das Sonnenbaden zum Zeitvertreib gehört: in Freibädern.

Im Rahmen der Einsätze sprechen Mitarbeiterinnen der Berliner Krebsgesellschaft sonnenbadende Familien und Jugendliche vor Ort gezielt an und erklären ihnen, warum Sonnenschutz wichtig ist und wie er funktioniert. Informationsmaterial und Sonnencreme-Proben gibt es gratis dazu. Um den Sommer und die Sonne ohne Sorgen genießen zu können, reicht es, sich an ein paar einfache Regeln zu halten:

  1. Vermeiden Sie jeden Sonnenbrand.
  2. Gewöhnen Sie ihre Haut langsam an stärkere und längere Sonneneinstrahlung.
  3. Meiden Sie die Mittagssonne zwischen 11 und 15 Uhr.
  4. Tragen Sie eine Kopfbedeckung und ein Hemd oder T-Shirt, wenn Sie in der Sonne sitzen.
  5. Schützen Sie ihre Augen mit einer Sonnenbrille.
  6. Cremen Sie alle unbedeckten Stellen mit Sonnenschutzmitteln ein, bevor Sie in die Sonne gehen.

Die nächsten Termine der Aktion der Berliner Krebsgesellschaft e.V.:

05.08. 2014 im Sommerbad Olympiastadion
12.08. 2014 im Sommerbad am Insulaner

Presse-Newsletter der Berliner Krebsgesellschaft e.V. vom 1. August 2014
Maren Müller, Pressestelle, Berliner Krebsgesellschaft e.V., Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin, Tel.: 030 / 280 41 955, Fax: 030 / 282 41 36, eMail: presse@berliner-krebsgesellschaft.de
01.08.2014
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück