• Verbände [+]
  • Thomas Schönemann

Deutsche Krebshilfe e.V.

Plakate als Kraftspender im Kampf gegen den Krebs

Plakatmotiv Melanie. © Foto: Deutsche Krebshilfe.de
Plakatmotiv Melanie. © Foto: Deutsche Krebshilfe.de

Deutsche Krebshilfe setzt bundesweite Kampagne mit Plakataktion fort: Maite Kelly, der achtjährige Jan, die Medizinstudentin Melanie sowie der 12-jährige Leander und sein großes Vorbild, Paralympics-Gewinner Alexander Spitz, haben ein gemeinsames Ziel: Zusammen mit der Deutschen Krebshilfe möchten sie anderen Menschen Mut machen im Kampf gegen den Krebs.

Während der Weihnachtszeit sind die Protagonisten auf 1.650 großflächigen Plakaten, sogenannten Mega-Lights, der Ströer Media AG bundesweit zu sehen.

Die Plakataktion ist Bestandteil einer bundesweiten Aufklärungskampagne der Deutschen Krebshilfe unter dem Motto „Mit aller Kraft gegen den Krebs – gemeinsam für das Leben“. Auf kraftvolle und lebensbejahende Weise zeigen die Unterstützer der Kampagne, dass der Kampf gegen die Krankheit und für das Leben nur mit vereinten Kräften erfolgreich ist. Die geballte Faust visualisiert Stärke und gebündelte Kraft.

„Mit diesen Plakaten wollen wir Betroffenen und Angehörigen Kraft geben, die schwere Zeit mit der Krankheit zu überstehen“, sagt Gerd Nettekoven, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krebshilfe. „Wir wollen aber auch die Bürger auffordern, mit aller Kraft den Kampf gegen Krebs zu unterstützen“, so Nettekoven. Krebs ist ein allgegenwärtiges Thema, für das es sich lohnt, gemeinsam einzustehen.

Die bundesweite Plakataktion wird von der Stöer Media AG unterstützt. „Besondere Aufmerksamkeit im öffentlichen Raum erreicht man am besten mit großen und starken Bildern. Die entsprechenden Plattformen liefern wir mit unseren Werbeträgern und verhelfen so diesem wichtigen Thema zu einer breiten Öffentlichkeit“ sagt Ströer CEO Udo Müller.

Weitere Informationen zur Wahrnehmung von Plakaten stehen auf der Website von Ströer.

Informationen zur Deutschen Krebshilfe sowie für Betroffene und Angehörige gibt es unter www.krebshilfe.de.

Ausführliche Interviews mit den Unterstützern der Kampagne sowie Bilder und Videos stehen unter www.mit-aller-kraft.de bereit.

Pressemitteilung Deutsche Krebshilfe e.V.
Christiana Tschoepe, Pressestelle DKH, Tel.: 02 28 / 7 29 90-273, eMail: tschoepe@krebshilfe.de
11.12.2013
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück