• Verbände [+]
  • Thomas Schönemann

Susan G. Komen Deutschland e.V.

Spenden im 4/4-Takt

© Foto: fit1 / pixelio.de
Fitnessmesse. © Foto: fit1 / pixelio.de

Beim 1. Siegener Benefiz-Indoor-Cycling-Marathon am 5. Mai treten fast 100 Biker zugunsten von Komen Deutschland in die Pedale.

Alte Loks raus, neue Bikes rein – und dann sechs Stunden strampeln für den guten Zweck: Am Samstag, dem 5. Mai, verwandelt der Förderverein Indoor Cycling Siegerland den Ringlokschuppen des Südwestfälischen Eisenbahnmuseums in Siegen in eine gigantische Fitness-Disco. Von 12 Uhr an lassen sich fast hundert Biker sechs Stunden lang beim 1. Siegener Benefiz-Indoor-Cycling-Marathon flotte Rhythmen von einem Instructor in die Beine fahren. Je nach individueller Musikauswahl des vorradelnden DJ's auf der Bühne eher sanft und voller Gefühl, dann wieder energisch bis zum Erreichen der Grenze. Etwa 40 ganz Hartgesottene und Durchtrainierte wollen die kompletten sechs Stunden durchhalten und für den guten Zweck schwitzen, andere trauen sich erst einmal nur eine Stunde zu. Pro Stunde spenden die Biker fünf Euro. Der Erlös des Cycling-Marathons fließt in Projekte des gemeinnützigen Vereins zur Heilung von Brustkrebs Susan G. Komen Deutschland.

Mit Musik in die Pedale treten
"Spinning" heißt diese schweißtreibende Methode der Spendensammlung. Die Sportart, die ursprünglich in den USA als Wintertraining für Rennradfahrer begann, hat seit Mitte der 90er Jahre in Europa eine wachsende Fangemeinde. Seitdem sind die Rennräder auf den fest installierten Rahmen beliebte Trainingsgeräte für Herz und Kreislauf in Fitnessstudios und bei Indoor-Cycling-Events geworden. Heute werden fast alle 14 Tage irgendwo in Deutschland gemeinsam bei einem Cycling-Event die Räder zur Musik geschwungen. "Unsere 90 Plätze waren schon bald nach Öffnung der Anmeldelisten ausgebucht", berichtet der zweite Vorsitzende des Fördervereins Sören Uloth in Siegen. "Wahrscheinlich ist es den Fitnessstudiomitgliedern in der Umgebung so gegangen wie uns Initiatoren: Wir wollten nicht immer in die Ferne fahren müssen, um mal wieder kräftig mit Musik in die Pedale treten zu können."

Radelnd Spenden sammeln
Für das eigens für den Siegerland-Marathon gegründete fünfköpfige ehrenamtliche Team um Oliver Sauer war von Anfang an klar, dass es den musikalisch inspirierten und pulskontrollierten Radsport mit dem Benefizgedanken verbindet: "Man geht besser bis an die eigenen Grenzen, wenn man damit auch noch etwas Gutes tut", sagt Sören Uloth. "Radelnd Spenden zu sammeln, passt ideal zu Komen Deutschland", freut sich die Vorstandsvorsitzende des gemeinnützigen Vereins Prof. Dr. med. Ute-Susann Albert in Frankfurt über das Siegener Engagement. "Unsere internationale Basisbewegung für die Heilung von Brustkrebs hat vor 30 Jahren begonnen mit den Benefizläufen Race for the Cure Spenden zu sammeln. Die vielen wissenschaftlichen Studien, die zeigen, dass Herz-Kreislauftraining nicht nur Gesunde fit hält, sondern auch die Heilung von Brustkrebs fördert, geben uns Auftrieb."

Gesundheitsinformationen inklusive
Die Teilnehmer und Besucher des 1. Siegener Benefiz-Indoor-Cycling-Marathons erhalten Informationen zur Früherkennung von Brustkrebs und können sich am Komen-Stand über Hilfsangebote informieren. Der Marathon steht unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters Steffen Mues. Er wird den Event mit einem Grußwort um 12 Uhr eröffnen.

1. Siegener Benefiz-Indoor-Cycling-Marathon:
5. Mai 2012, 12 bis 18 Uhr
Ringlokschuppen Siegen
An der Unterführung 22
57072 Siegen

Informationen:
http://indoor-cycling-siegerland.de,
telefonisch bei Jessica Häbel 0172-8293423
Spendenkonto: Indoor Cycling Siegerland, Volksbank Siegerland eG BLZ: 460 600 40, Konto: 804 194 002

Pressemitteilung Susan G. Komen
23.04.2012
22.06.2017, 11:21 | tsc
Zurück