• Verbände [+]
  • Thomas Schönemann

Thüringische Krebsgesellschaft e.V.

Wechsel an der Spitze der Thüringischen Krebsgesellschaft

Prof. Dr. med. Andreas Hochhaus ist neuer Vorsitzender der Thüringischen Krebsgesellschaft. © Thüringische Krebsgesellschaft e.V.
Prof. Dr. med. Andreas Hochhaus ist neuer Vorsitzender der Thüringischen Krebsgesellschaft. © Thüringische Krebsgesellschaft e.V.

Die Mitgliederversammlung wählte Prof. Dr. med. Andreas Hochhaus, Direktor der Abteilung Hämatologie und Internistische Onkologie der Klinik für Innere Medizin II am Universitätsklinikum Jena und Direktor des UniversitätsTumorCentrums Jena, zum neuen Vorsitzenden.

Dem neuen Vorstand gehören weiterhin an: Frau Dr. med. Busch, Mühlhausen; Dr. med. M. Beintker, Nordhausen; PD Dr. rer. nat. Hartmann, Jena; Prof. Dr. med. R.P. Baum, Bad Berka; Prof. Dr. med. A. Stier, Erfurt.

In Thüringen wird jährlich bei mehr als 12.000 Patientinnen und Patienten eine Tumorerkrankung diagnostiziert. Hauptziele der Thüringischen Krebsgesellschaft sind die Optimierung der Krebsvorsorge und –behandlung einschließlich der Qualitätssicherung sowie die flächendeckende Beratung aller Betroffenen und Angehörigen in Thüringen.

Die kooperative Versorgung von Patienten mit Krebserkrankungen ist in Thüringen gut entwickelt. Die Betreuung von Tumorpatienten erfolgt heute meist im multidisziplinären Team unter enger Einbeziehung des Hausarztes. Symptomatische Maßnahmen spielen eine ebenso große Rolle wie innovative Therapien, die im Rahmen klinischer Studien angeboten werden.

 

Presseinformation der Thüringischen Krebsgesellschaft e.V.
Frau Brigitte Möhler (Geschäftsführerin), Tel.: 0 36 41 - 33 69 86, eMail: moehler@thueringische-krebsgesellschaft.de
16.11.2011
22.06.2017, 11:21 | tsc
Stichwörter:
Zurück